Translate this site!

Ihre Spende an DUO

Die Hunde und das gesamte DUO-Team sagen "Danke fuer Ihre Unterstützung!"

Amount: 

Suche auf DUO-Ibiza.de

Wir geben Sicherheit!

... Und die nicht nur unseren Hunden: Der Besuch dieser Webseite ist für Sie ohne Risiko!

In Erinnerung

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 28. Juli 2013 14:57

Berry

Berry160

Adieu, tapferes


 Pointermännlein....


Diesen Weg muss ich alleine gehen

mit vier Beinen

und ohne Dich, mein zweibeiniger Freund.

Der laue Wind wird wieder kühler wehen

Die Sonne früher untergehen

Bis wir beide wieder sind vereint.

Ich weiß, Du wirst sehr traurig sein

Und manche Träne um mich weinen

Unsere Wege musst gehen Du nun ganz allein

Doch lass nicht zu viel Trauer in Dein Herz hinein

bis die Sonne wird wieder über uns scheinen.

Verwandte Seelen wie wir, entfernen sich niemals so weit

dass sie ihr Klingen nicht mehr spüren.

Sie bleiben sich nahe, jenseits der Gefüge von Raum und Zeit

Ihrer Seelenmelodie Einzigartigkeit

wird sie wieder zusammenführen.

Darum mein teurer Freund lass mich nun gehen

und sei für eine neue Begegnung bereit.

Links von der Regenbogenbrücke werden wir uns wiedersehen

und mit sechs Beinen unseren Weg wieder zusammen gehen

an einem anderen Ort, zu einer anderen Zeit.

 

Berry14  Berry 13       
 Hallo liebes Duo-Team,

heute schreibe ich Euch aus einem traurigen Anlass...

am 20. November mussten wir unseren Berry erlösen. Es ging alles so wahnsinnig schnell und wir können es noch immer nicht begreifen. Er hatte sich so gut erholt und wir dachten, jetzt hat er es endlich geschafft - es geht bergauf...

Wegen einer Ohrenentzündung mussten wir zum Tierarzt, er bekamm Medikamente und wir dachten damit bekommen wir das schnell wieder hin. Aber bereits am nächsten Tag ging es los. In der Ohrmuschel, im Maul und an den Fuß- und Zehenballen bildeten sich überall Blasen und Ausschlag. Der erste Verdacht - Leishmaniose. Alle Tests wurden wiederholt, Lymphknoten punktiert, und alles ohne Befund. Schließlich das Ergebnis einer erneuten Hautbiopsie: Pemphigus vulgaris (wahrscheinlich paraneoplastisch - also ausgelöst durch einen Primärtumor). Diese Autoimunkrankheit ist nicht heilbar und selbst ohne Tumor nur mit extremen Cortisongaben (eventuell) noch etwas aufzuhalten. Spätestens nach einem Jahr sind bei dieser Dosis jedoch die Nieren kaputt. Wir hätte es versucht, wenn es sich nur auf Ohren und Maul beschränkt hätte... aber seine Pfoten waren nur noch offene, blutende Wunden. Er konnte ohne fürchterliche Schmerzen kaum noch laufen. Auch das Fressen ging zum Schluss kaum noch. Es war einfach nur schlimm. Und bei all' dem war er so unwahrscheinlich tapfer! Vor jedem Gassi-gehen Pfoten verbinden - er hat sich dabei nicht gerührt - hat es heldenhaft ertragen. Wir hätten ihm so sehr gewünscht, dass er sein neues Leben länger als nur 10 Monate geniesen kann. Und auch wir hätten gern viel, viel mehr Zeit mit ihrm verbringen wollen. Er war ein so lieber und höflicher Hund.

Leb wohl mein großer Junge! Wir werden Dich nicht vergessen.

Viola und Jens mit Mina

 

Impressionen aus dem DUO-Land

Bild00047.jpg